Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion e.V. und wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden, stehen wir Ihnen gerne per Email zur Verfügung. Für Eränzungen und Verbesserungsvorschläge haben wir ebenfalls immer ein offenes Ohr.

Der Vereinsvorstand

 

 

Nachrichten

Kein Hawaii - Pilgern in Brandenburg

Am 10.02.2017 findet wieder die Pilgerherberge im Alltag statt. Dieses Mal lautet das Thema: "Kein Hawaii - Pilgern in Brandenburg".

Das Programm ist gefüllt mit reichlich Besuch und viele interessante Vorträge:

  • Jakobusgesellschaft Brandenburg-Oderregion e.V., die ab 17 Uhr dort auch ihre öffentliche Mitgliederversammlung abhält und herzlich dazu einlädt
  • Susanne Laser mit "Kein Hawaii" und dem Wilsnackweg
  • Pfarrerin Andea Richter über den Bernhardsweg
  • der Gastgeber, das Herz Jesu-Kloster, über "Mit der Bibel im Gepäck"

 

Weitere Informationen hier: https://pilgerforumberlin.wordpress.com/2017/02/02/10-2-2017-pilgern-in-brandenburg/

Ort: St. Katharinenstift (Greifswalder Str. 18a, 10405 Berlin)

Beginn: 19:15 Uhr

Für das Pilgerbüffet bitte einen Beitrag mitbringen, ebenso Geld für die Raumspende. Beim Stühlerücken vorher hilft diesmal die Jakobusgesellschaft, aber anschließend ist jede helfende Hand erfreut gesehen, die den Raum wieder in eine Willkommensklasse verwandelt und das Küchenchaos lichtet.

¡Nos vemos! ¡Buen Camino a todos!

Weiterlesen …

Foto: Maria Schlüter

Pilgern ohne Grenzen

Das Institut für angewandte Geschichte hat sich in einem aktuellen Beitrag dem Thema Pilgern in Brandenburg angenommen:
In der Online-Serie „Silberhochzeit – Srebrne gody“ erschien heute ein neuer Beitrag/ Dziś w ramach serii internetowej „Silberhochzeit – Srebrne gody“ ukazał się nowy artykuł:
http://www.instytut.net/silberhochzeit-srebrne-gody-pilgern-ohne-grenzen/

 

 

Weiterlesen …

Pilgerführer mit Radwanderkarte

Jakobsweg an der Via Imperii

NEU: Pilgerführer mit Radwanderkarte über den Jakobsweg an der Via Imperii, Abschnitt Berlin-Leipzig

Auf der Via Imperii waren im Mittelalter nachweislich Pilger auf ihrem Weg nach Jerusalem, Rom oder Santiago unterwegs. Er schafft im Rahmen des europäischen Jakobswegenetzes die Verbindung zwischen verschiedenen Bundesländern und ganz unterschiedlich geprägten Regionen und verbindet außerdem drei Initiativen, die sich der Betreuung und Erforschung der Jakobswege widmen.

 

Jakobsweg an der Via Imperii. Abschnitt Berlin-Leipzig

Dr. Barthel-Verlag

ISBN: 978-3-89591-236-8

Preis: 14,90€ inkl. Mwst. 

 

Enthält: 

  • kombinierte Radwander- und Wanderkarte mit Zick-Zack Faltung
  • Maßstab 1:35.000
  • reiß- und wetterfest durch Beschichtung mit hochwertiger nicht spiegelnder Folie
  • mit UTM-Gitter für GPS-Positionierung
  • Radtouren­vorschläge mit Entfernungs­angaben in Kilometern und Steigungs­pfeilen bei starken Anstiegen
  • Innenstadtkarten von Berlin und Leipzig, Lutherstadt Wittenberg und Bad Düren
  • Beschreibung touristischer Informationen, Ausflugs­ziele und Sehens­würdigkeiten in Text und Bild

 

Weiterlesen …

Das rbb-HEIMATJOURNAL auf dem Jakobsweg in Brandenburg

"Der Jakobsweg beginnt vor der eigenen Haustür", sagt ein spanisches Sprichwort. Und das gilt genauso für die Nordroute in Brandenburg auf der Carla Kniesteck auf dem Jakobsweg unterwegs ist. Eine wunderschöne Route: Idyllische Wege, nette Herbergen, überraschende Sehenswürdigkeiten. Und man trifft Menschen, die selbst schon gepilgert sind. Carla Kniestedt pilgert auf der Brandenburger Nordroute - immer dem Wegzeichen der stilisierten Muschel folgend.
 
In der Mediathek des rbb:
 
 

Weiterlesen …

AKTUELLE NACHRICHTEN (Facebook)